Aktuelle Informationen zum Coronavirus (COVID-19) - Wichtige Hinweise und Hygienekonzept im IHK-Bildungszentrum Karlsruhe

Das Corona-Virus breitet sich aktuell in ganz Deutschland aus. Nachfolgend haben wir die wichtigsten aktuellen Informationen und Anweisungen für unser Bildungszentrum zusammengefasst.

Die Gesundheit unserer Lehrgangs- und Seminarteilnehmer, Dozenten und Mitarbeiter hat für uns oberste Priorität. Informationen zu dem Corona-Virus und dessen Auswirkungen verändern sich fortlaufend, sodass eine abschließende Einschätzung zum Thema unmöglich ist.

Auf dieser Seite wird zu jeder Zeit die aktuelle Lage und Handlungsanweisung zur Verfügung stehen.

Update 19.10.2020; 08:00 Uhr

 

Sehr geehrte Dozent*innen,
Sehr geehrte Teilnehmer*innen,

am vergangenen Samstag wurde von der Landesregierung Baden-Württemberg die Pandemiestufe 3 ausgerufen.
Die zugehörige Verordnung tritt ab heute 19.10.2020 in Kraft.

Leider bringt die weitere Ausbreitung des Coronavirus weitere Beschränkungen mit sich. Insbesondere wird ab sofort die Maskenpflicht verschärft. Überall dort, wo der Mindestabstand nicht immer eingehalten werden kann, muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Dies hat auch Auswirkungen für uns im Bildungszentrum.

 

Maskenpflicht in allen Schulungsräumen:

Für die Veranstaltungen im IHK-Bildungszentrum gilt daher ab sofort in sämtlichen Schulungsräumen und Verkehrsflächen die Pflicht eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Bitte tragen Sie Ihre Maske so, dass die Nase dauerhaft bedeckt ist und korrigieren Sie bei Bedarf die Position der Maske.

Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichteinhaltung durch Einzelne gezwungen sind, entsprechende Personen mit sofortiger Wirkung vom Lehrgangsbetrieb auszuschließen.

 

Ein kurzzeitiges Ablegen der Mund-Nase-Bedeckung ist nur beim Essen und Trinken erlaubt.
Hierbei muss allerdings zeitgleich ein Mindestabstand von 1,5m garantiert werden können.

 

Stoßlüften zwischen den Unterrichtseinheiten:

Spätestens nach jeder Unterrichtseinheit muss eine Stoßlüftung durchgeführt werden.
Hierzu sind trotz Außentemperatur mehrere Fenster und die Tür zum Gang für mindestens 5 Minuten weit geöffnet zu halten.

Da die neue Verordnung einen Onlinelehrbetrieb empfiehlt und wir das ständige unangenehme Tragen eines Mund-Nase-Schutzes reduzieren möchten,
werden wir den Online-Live-Anteil sukzessive   erhöhen und stimmen uns hierfür in den kommenden Tagen mit Dozent*innen und Lehrgangssprecher*innen ab.

Betreten von Büroräumen:

Die Mitarbeiter*innen des IHK-Bildungszentrums tragen an ihrem persönlichen Arbeitsplatz keine Mund-Nase-Bedeckung. Daher ist es unbedingt notwendig, dass Sie vor Betreten eines Büros den Gesprächsbedarf
signalisieren und erst nach Aufforderung den Raum betreten. Nur so kann gewährleistet werden, dass unsere Mitarbeiter*innen ebenfalls einen Mund-Nasen-Schutz anziehen können.

Bereits im Vorfeld möchten wir uns bei Ihnen für Ihr Mitwirken zum Schutze der Gesundheit aller Beteiligter bedanken!

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich wie gewohnt jederzeit zur Verfügung.

Update 27.07.2020; 16:08 Uhr:

In unserem Gespräch mit Benedikt Koziol (Geschäftsführer des IHK-Bildungszentrums Karlsruhe) beantworten wir die häufigsten Fragen rund um Corona,
die uns in den letzten Woche erreicht haben. Bei Rückfragen stehen wir euch jederzeit zur Verfügung.

Update 04.05.2020; 14:26 Uhr:

Erfreulicherweise ist es uns möglich, ab dem 11.05.2020 schrittweise in einen Normalbetrieb zurückzukehren.
Zunächst wird der Präsenzunterricht im Bildungszentrum für Teilnehmer*innen der Praxisstudiengänge wiederaufgenommen, deren Prüfung im aktuellen Kalenderjahr terminiert ist.

Gehören Sie zu dieser Gruppe, werden Sie zeitnah von Ihrer Teilnehmerbetreuerin kontaktiert und erhalten weitere Informationen und Termine. Bitte beachten Sie unbedingt die geltenden Hygienevorschriften, die Ihnen ebenfalls zeitnah zugestellt werden! 

Wie von der Bundesregierung dringend geraten, empfehlen wir allen Lehrgangsteilnehmer*innen für ihren persönlichen Schutz und dem Schutz von Anderen, eine Mund-Nase-Abdeckung zu tragen.

Die verbleibenden Kurse finden weiterhin über Videokonferenz statt. Sobald es uns ermöglicht wird weitere Kurse in Präsenzunterricht zu überführen, erhalten Sie schnellstmöglich Nachricht.

Update 30.04.2020; 16:48 Uhr:

Bis auf Weiteres werden die Praxisstudiengänge über Videokonferenzen durchgeführt.
Wir hoffen auf eine schnelle Information der Landesregierung über eine mögliche Öffnung des Bindungszentrums für Präsenzveranstaltungen.

Sollten sich Änderungen ergeben informieren wir Sie selbstverständlich unverzüglich.

Sie finden auf dieser Seite zu jedem Zeitpunkt aktuelle Informationen.
Bei Rückfragen können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Update 08.04.2020; 12:48 Uhr:

Hinweise zur AFBG-Förderung im Zusammenhang mit dem Corona Virus
"Während einer laufenden Förderung sollen Geförderten keine Nachteile entstehen. Geförderte erhalten daher bei der Unterbrechung einer laufenden Fortbildungsmaßnahme durch pandemiebedingte Schließungen von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen weiterhin Förderleistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG), kurz Aufstiegs-BAföG."
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Update 27.03.2020; 10:00 Uhr:

Aktuelle Informationen zu Weiterbildungsprüfungen: 
"Bis einschließlich Mai finden auch in Baden-Württemberg keine IHK-Weiterbildungsprüfungen statt. Diese werden zwischen Juni und August nachgeholt. Darauf haben sich die zuständigen IHK-Gremien bundesweit verständigt."

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der IHK Karlsruhe.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Prüfungsabteilung der IHK Karlsruhe.

Update 23.03.2020; 15:06 Uhr:

Seit heute Morgen finden die ersten Onlineveranstaltungen als Ersatz für unsere Präsenzveranstaltungen statt. Insgesamt 53 Dozenten konnte innerhalb kürzester Zeit ermöglicht werden, über diesen Weg die laufenden Veranstaltungen fortzusetzen. Bisher haben wir durchweg positives Feedback erhalten und freuen uns, dass der Einstieg in die Onlineplattform für Dozenten und Teilnehmer ohne größere Schwierigkeiten erfolgt ist. Die optimale Prüfungsvorbereitung unserer Teilnehmer hat für uns oberste Priorität. Bisher ist leider noch nicht klar, wie die Prüfungen nach dem 24.04. terminiert sein werden.

Bei Fragen und Problemen stehen wir euch wie gewohnt zur Verfügung.

Euer Team vom IHK-Bildungszentrum

 

Update 20.03.2020; 09:30 Uhr:

Aufgrund der aktuellen Situation waren wir in den vergangenen Tagen nur eingeschränkt telefonisch erreichbar. Ab kommendem Montag (23.03.2020) erreichen Sie über 0721 174-222 von 09:00 bis 12:00 Uhr einen persönlichen Ansprechpartner.

 

Update 18.03.2020; 16:14 Uhr:

 

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Veranstaltungen online abzubilden, um eine optimale Prüfungsvorbereitung ohne große Unterbrechung zu gewährleisten. Im Moment nehmen unsere Lehrgangsbetreuer*innen und das Dozentenmanagement Kontakt mit den Dozent*innen und Teilnehmer*innen auf, um über das weitere Vorgehen zu informieren. Wir sind zuversichtlich, dass wir bald starten können!

Euer Team vom IHK-Bildungszentrum 

 

Update 13.03.2020; 15:20 Uhr:

Das Land Baden-Württemberg hat die vorübergehende Schließung von Schulen und Kitas beschlossen. Dieser Maßnahme schließen wir uns an und setzen den Präsenzunterricht im Zeitraum vom 16.03.2020 bis 19.04.2020 aus. In diesem Zeitraum findet kein Unterricht statt.

 

Unsere Präventionsmaßnahmen

Wir treffen aktuell Vorsorgemaßnahmen zur Reduzierung des Ansteckungsrisikos. Hierzu zählt beispielsweise das Einstellen unserer kostenlosen Kaffeestation. Bitte beachten Sie zusätzlich  die Aushänge zur persönlichen Hygiene an den Zugangstüren unserer Toiletten. Vor den Toiletten finden Sie unsere Desinfektionsspender, die wir permanent in Einsatzbereitschaft halten.

Generell kann jeder zusätzlich einige Vorsorgemaßnahmen treffen, das Risiko einer Ansteckung zu minimieren. Konkret heißt dies:
Menschen lieber mit einem freundlichen Lächeln als mit einem Handschlag begrüßen, unbedingt in die Armbeuge zu niesen oder zu husten sowie einen Abstand von etwa eineinhalb Metern zu anderen Personen einzuhalten. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Gesundheitsministerium.

Gerade ältere und chronisch kranke Menschen sollten allerdings ihre Teilnahme an größeren öffentlichen Veranstaltungen grundsätzlich sorgsam abwägen. Akut Erkrankte mit grippeähnlichen Symptomen (Kopf-/Gliederschmerzen, Husten, Schnupfen mit oder ohne Fieber) oder Menschen mit einem Kontakt zu einem an einer Corona-Virusinfektion Erkrankten oder einem Aufenthalt in einer Region mit gehäuften Corona-Viruserkrankungen werden unbedingt vorsorglich gebeten, von ihrer Teilnahme an unseren Lehrgängen und Seminaren abzusehen!

 

 

Weitere Informationen der IHK Karlsruhe: