/ Kursdetails

Technischer Fachwirt (Vollzeitlehrgang)


Aktueller Kurstermin

Montag, 23.09.2019 in Rastatt

Ich berate Sie gerne!

Corina Weber
07 21 / 17 4-2 53
corina.weber@ihk-biz.de
Dauer:
860 U.-Std. (ca. 7 Monate)
Unterricht:
Montag bis Donnerstag 08:00 - 15:00 Uhr
Freitag 08:00 - 14:30
Kosten:
4560,00 €
ermäßigbar

Ihr Nutzen / Darum geht's

Die Verbindung von kaufmännischem und technischem Know-how ist in technisch geprägten Unternehmen gefragt. Die Weiterbildung zum Geprüften Technischen Fachwirt vermittelt Ihnen von beiden Seiten die in der Praxis wichtigsten Kompetenzen, um Ihnen einen Aufstieg in Richtung mittleres Management zu ermöglichen. Neben den betriebswirtschaftlichen und naturwissenschaftlich-technischen Grundlagen verfügen Sie über Kompetenzen zum Beispiel in Rechnungswesen, Recht, Steuern, Unternehmensführung, Werkstofftechnologie, Fertigungs- und Betriebstechnik. Um Führungsverantwortung zu übernehmen, trainieren Sie typische Aufgaben, unter anderem aus den Bereichen Absatz- und Materialwirtschaft, Qualitäts- und Umweltmanagement sowie Personalführung.

Zielgruppe

Teilnehmer aus kaufmännischen wie technischen Berufen mit entsprechend einschlägiger Berufspraxis und einer persönlichen Eignung für den jeweils anderen Bereich.

Lernziel

Mit technischer Grundausbildung ausgestattet soll der Teilnehmer in die Lage versetzt werden, betriebswirtschaftliche und kaufmännische Aspekte seines Betriebes im Zusammenhang mit dem produzierenden Bereich zu sehen. Er soll komplexe Betriebsabläufe erkennen und in der Praxis koordinieren.
Als kaufmännisch orientierter Technischer Fachwirt erkennt er durch sein erworbenes Grundlagenwissen aus dem naturwissenschaftlich-technischen Bereich die Produktionsabläufe im gesamtwirtschaftlichen Zusammenhang und beachtet bei seiner Tätigkeit die technischen Aspekte.

Lerninhalt

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen
- Volks- und Betriebswirtschaft
- Rechnungswesen
- Recht und Steuern
- Unternehmensführung

Technische Qualifikationen
- Naturwissenschaftliche und technische Grundlagen
- Technische Kommunikation und Werkstofftechnologie
- Fertigungs- und Betriebstechnik

Handlungsspezifische Qualifikationen
- Absatz-, Materialwirtschaft und Logistik
- Produktionsplanung, -steuerung und -kontrolle
- Qualitäts- und Umweltmanagement sowie Arbeitsschutz
- Führung und Zusammenarbeit

Voraussetzungen

Zur Prüfung in den Prüfungsteilen "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" oder "Technische Qualifikationen" zugelassen wird, wer
1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen, verwaltenden oder gewerblich-technischen Ausbildungsberuf oder
2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis im kaufmännischen oder gewerblich-technischen Bereich oder
3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis nachweist.

Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" zugelassen wird, wer
1. den erfolgreichen Abschluss der Prüfungsteile "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" und "Technische Qualifikationen", der nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und
2. zusätzlich zu den unter den Punkten 1., 2. und 3. für die Zulassung zu den "Wirtschaftsbezogenen Qualifikationen" und "Technischen Qualifikationen" genannten Praxiszeiten mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis nachweist.

Bei Fragen zu den Zulassungsvoraussetzungen und zur Prüfung wenden Sie sich bitte direkt an Frau Krei von der Prüfungsabteilung der IHK Karlsruhe. Sie ist erreichbar unter Tel. 0721/174-311 oder per E-Mail larissa.krei@karlsruhe.ihk.de.

Dateien

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.