/ Kursdetails

Zoll-Update Änderung 2020/2021


Aktueller Kurstermin

Dienstag, 09.02.2021 in Karlsruhe

Alternative Kurstermine

Zu diesem Kurs gibt es derzeit keine Alternativtermine.

Ich berate Sie gerne!

Nina Koppanyi
0721 / 174-222
0721 / 174-251
info@ihk-biz.de
Dauer:
4 U.-Std. (1/2 Tag)
Unterricht:
Di, 8:30 - 13:00 h
Kosten:
170,00 €
nicht ermäßigbar

Ihr Nutzen / Darum geht's

In diesem Seminar erhalten Sie kompakt und übersichtlich die wesenltichen Änderungen in den Bereich Zoll und Außenhandel.

Zielgruppe

Zollverantwortliche / Zollbeauftragte; (Zoll)Sachbearbeiter/-innen Ein- und Ausfuhr; Leiter/in Zoll,
Logistik, Einkauf, Verkauf, Materialwirtschaft; Versandleiter, Disponenten; Spediteure und
Dienstleister; Controller

Lernziel

Alle aktuellen Änderungen in den Bereichen des Zoll-, Außenwirtschafts-, Umsatz- und Verbrauchsteuer- sowie des präferentiellen Ursprungsrechts werden aufgegriffen, erläutert und bewertet - abgestellt auf Ihre Bedürfnisse im Tagesgeschäft. Im Anschluss an diese Veranstaltung werden Sie die (Ver)Änderungen, fokussiert auf die individuellen Belange IHRES Unternehmens, umsetzen können.

Lerninhalt

Außenhandel allgemein
KN 2021, Änderungen stat. Warennummern
Aktuelles Länderverzeichnis für den Außenhandel 2021
Entwicklungen in der Intrahandelsstatistik - Vorbereitungen für die Single Market Statistik

BREXIT
Stand der Verhandlungen - Präsentation der aktuellen Situation
Erforderliche Vorbereitungen bzw. Konsequenzen für Unternehmen
- weitere Verschiebung auf Ende Januar/in 2021 denkbar!?

Zollrecht allgemein
Neubewertung aller bestehenden Bewilligungen und daraus resultierende Folgen ab 2021
- aus ZA wird SDE, ASV (EIR), VAV, Verwahrungslager (TST) - erste Erfahrungen
- Erweiterte Notwendigkeit von Sicherheitsleistungen bei besonderen Zollverfahren
Verbindliche Zolltarifauskünfte (vZTA)
- Was passiert mit vZTA´s, die in GB/UK erteilt worden sind?
Stand des europäischen Zollrechts (Unionszollkodex - UZK)
(Zoll)Versandverfahren T1/T2/Carnet T.I.R., Carnet ATA (insbesondere Länderkreis)
Entwicklungen der Zusatzzölle im internationalen Geschäft - USA vs. EU, TR, CN etc.
- Beachtung auch bei Handelsgeschäften mit Ursprungswaren der betroffenen Länder

INCOTERMS® 2021
Übersicht der neuen Klauseln (auch) im Vergleich mit den INCOTERMS® 2010
(voraussichtlicher) Wegfall bestimmter Klauseln und deren Ersatz durch eine neue Bedingung
Details zu den neuen Klauseln
Welcher Term gilt für welche(n) Verkehrsträger?
Auswirkungen der INCOTERMS auch auf die Einfuhrverzollung im Bestimmungsland
- INCOTERMS und Zollwert(ermittlung)

ATLAS
Entwicklungen, Merkblätter, Release-Wechsel, Anpassungen an das zukünftige EU-IT-System
- zeitliche Horizonte und Auswirkungen

Umsatzsteuer

Warenursprung und Präferenzen
Präferenzsystem der EU 2021
Aktueller Stand des regionalen Übereinkommens betreffend die Pan-Europa-Mittelmeer-
Präferenzursprungsregeln
- Welche Länder wenden das regionale Übereinkommen an?
Freihandelsabkommen in Planung - Aussichten
(Langzeit-)Lieferantenerklärungen - Handling in der Praxis - Aufnahme neuer Abkommen in
LE´s/LLE´s

Außenwirtschaftsrecht
Embargos - Auswirkungen auf das Tagesgeschäft
Dokumentation der erfolgten Exportkontrollprüfung
Prozessbeschreibungen (ICP) - stets abgestellt auf die Bedürfnisse des Unternehmens
- Empfehlungen der EU-Kommission
Entwicklungen in der Exportkontrolle, Endverbleibserklärungen
- Änderungen im Anhang I der dual use-VO (voraussichtlich Ende 2019)
Nächste dual use-VO, weitere Allgemeine (Ausfuhr)Genehmigungen der EU
- Stand der Arbeiten und Umsetzung
Iran-Geschäfte im Hinblick auf die Aufkündigung des Atom-Vertrags durch die USA
- Geschäfte mit iranischen Partnern vs. US-amerikanischen Unternehmen
- Finanzierung dieser Geschäfte

Innerbetriebliche Organisation der (Verfahrens)Abläufe
Beschreibung der Prozesse

Voraussetzungen

Dateien

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.