/ Kursdetails

IT Security Manager (IHK)


Aktueller Kurstermin

Freitag, 12.10.2018 in Karlsruhe

Alternative Kurstermine

Zu diesem Kurs gibt es derzeit keine Alternativtermine.

Ich berate Sie gerne!

Désirée Roth
07 21 / 17 4-2 06
07 21 / 17 4-2 51
desiree.roth@ihk-biz.de
Dauer:
60 U.-Std. (ca. 2 Monate)
Unterricht:
Freitag 15:30 - 20:30 Uhr
Samstag 09:00 - 14:00 Uhr
Kosten:
1035,00 €
ermäßigbar

Ihr Nutzen / Darum geht's

Wer die Verantwortung für das Funktionieren von Firmennetzwerken und Serversystemen sowie für die Sicherheit von Daten trägt, muss über umfassendes Know-how in Sachen IT-Security verfügen. In dieser Weiterbildung lernen Sie, worauf es beim Aufbau, der Auditierung und Umsetzung eines unternehmerischen Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) ankommt. Als IT Security Manager (IHK) sind Sie in der Lage, Kontrollziele und Kontrollprozesse zu definieren, Sicherheitsmaßnahmen zu implementieren und ihre Wirksamkeit zu überwachen. Wenn Sie in leitender Funktion für den IT-Betrieb in Unternehmen tätig sind oder werden wollen, sind diese Qualifikationen unverzichtbar.

Zielgruppe

Sicherheitsbeauftragte, Administratoren und Mitarbeiter, die für Planung, Installation, Betrieb und Betreuung interner EDV- und Kommunikationsnetze verantwortlich sind.

Lernziel

Der Lehrgang liefert wichtige Erkenntnisse über den Aufbau und die Auditierung eines unternehmerischen Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS).
IT-Leiter und Sicherheitsbeauftragte müssen in der Lage sein, angemessene Kontrollziele und Kontrollprozesse zu definieren, mit denen die IT-Risiken und die implementierten Sicherheitsmaßnahmen wirksam überwacht werden können.
Gleichzeitig wird wertvolles Basiswissen vermittelt, um Audits durchführen zu lassen oder in Eigenregie durchführen zu können.
Ein durchdachtes Sicherheitsmanagement ist die Voraussetzung für den Schutz von unternehmenseigenen IT-Netzwerken. Das Datennetzwerk als Hauptschlagader des Unternehmens ist hierbei anfällig in Bezug auf interne und externe Sicherheitsrisiken, die es einzuschätzen und zu minimieren gilt. Das vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) herausgegebene IT-Grundschutzhandbuch äußert sich bereits zu diesem Thema, stellt jedoch im weitesten Sinne lediglich einen Gefährdungs- und Maßnahmenkatalog dar.
Lernen Sie die Risiken der Nutzung von Internetdiensten und die verschiedenen Sicherheitskonzepte in praxisorientierten Workshops kennen.

Lerninhalt

Richtlinien und Grundbegriffe
Grundprinzip einer Risikoanalyse
Allgemeine Gefährdungen
Sicherheitsmaßnahmen im Überblick
Grundgedanke IT-Grundschutz
Strukturanalyse

Schutzbedarfsfeststellung
Grundschutz-Modellierung und Basis-Sicherheitscheck nach BSI

Security-Management-Software
Vorstellung GS-Tool "Verinice"

Was ist Sicherheit und Risikolage für Unternehmen
Sicherheitsprobleme durch Mitarbeiter
IT-Sicherheitsstandards
Alternative Software und Freeware
Computerforensik
Rechtliche Grundlagen

Notfallmanagement
BSI-Standard 100-4 Notfallmanagement

Voraussetzungen

Betriebssysteme - Grundlagen

Dateien

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.