/ Kursdetails

Gesundheitsmanager (IHK)


Aktueller Kurstermin

Freitag, 12.04.2019 in Karlsruhe

Alternative Kurstermine

Zu diesem Kurs gibt es derzeit keine Alternativtermine.

Ich berate Sie gerne!

Désirée Roth
07 21 / 17 4-2 06
07 21 / 17 4-2 51
desiree.roth@ihk-biz.de
Dauer:
112 U.-Std. (ca. 7 Monate)
Unterricht:
Fr. und Sa. (1 Wochenende pro Monat: 12./13.04.19 - 17./18.05.19 - 28./29.06.19 - 19./20.07.19 - 13./14.09.19 - 11./12.11.10.19 - 15.11./16.11.19., jeweils von 09:00 - 16:15 Uhr)
Kosten:
2980,00 €
ermäßigbar

Ihr Nutzen / Darum geht's

Je besser die Arbeitsbedingungen und je gesünder die Arbeitnehmer, desto höher ist die Produktivität eines Unternehmens. Auch die Innovationsfähigkeit und Produktqualität eines Betriebes hängen stark von der Mitarbeitermotivation und -zufriedenheit ab. Die wachsende Betriebsüberalterung der Belegschaften erzwingt zudem neue Formen altersgerechten Arbeitens sowie Konzepte zur Steigerung der Unternehmensattraktivität für Nachwuchskräfte. Mit der Einführung eines umfassenden BGM können sich Betriebe diesen Herausforderungen gezielt stellen. Als Gesundheitsmanager (IHK) erwerben Sie das Know-how, um ein wirkungsvolles BGM effizient in Unternehmen einzuführen sowie nachhaltig zu steuern.
Die erworbene Qualifikation wird zudem im Rahmen eines Zertifizierungsprozesses nach DIN SPEC 91020 von verschiedenen Zertfizierern anerkannt.

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter aus dem Personalbereich (HR), an Betriebsräte, an BGM-Verantwortliche der Berufsgenossenschaften und der gesetzlichen Krankenkassen, an Arbeitsmediziner und an Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie an betriebsinterne Verantwortliche, die innerhalb ihres Unternehmens zukünftig organisatorische Aufgaben im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) übernehmen bzw. ein BGM aufbauen möchten. Eine weitere Zielgruppe sind selbständige Gesundheitsdienstleister und freie Trainer sowie Berater, die Themen des BGM als zusätzliches Leistungsangebot in ihr Portfolio übernehmen möchten.

Lernziel

Die Weiterbildung zum Gesundheitsmanager (IHK) qualifiziert die Teilnehmer/-innen für alle organisatorischen und koordinativen Aufgabenfelder eines modernen Betrieblichen Gesundheitsmanagements unter Berücksichtigung ökonomischer Gesichtspunkte. Die künftigen Gesundheitsmanager sollen in Unternehmen als kompetente Ansprechpartner und Verantwortliche zum Thema Gesundheit und Gesundheitsförderung eingesetzt werden. Im Rahmen des Lehrgangs werden zu allen wichtigen Themenfeldern des BGMs praxisrelevante Hintergründe vermittelt und konkrete Handlungshilfen gegeben. Darüber hinaus werden Netzwerke und Kooperationspartner vorgestellt. Ein umfassender Einblick in die Arbeit der jeweiligen Fachbereiche befähigt die Teilnehmer/-innen zudem, einen qualitativ hochwertigen und bedarfsorientierten BGM-Prozess im Unternehmen nachhaltig umzusetzen. Durch die Anfertigung einer flankierenden Projektarbeit sowie einer Projektpräsentation am Ende des Zertifikatslehrgangs wird ein Praxistransfer der gelehrten Inhalte ermöglicht. Über den Zeitraum von 7 Monaten werden die Teilnehmer/innen hierbei von einem wissenschaftlichen Beratungsinstitut fachlich begleitet und unterstützt.
Dozenten:
Die Durchführung der Weiterbildung zum Gesundheitsmanager (IHK) am IHK-Bildungszentrum Karlsruhe erfolgt seit dem Jahr 2008 zweimal jährlich durch ein interdisziplinäres, exklusives Dozenten-Team. Vertreten sind unter der wissenschaftlichen Leitung von Dr. Patrick Anstett und Dr. Pascal Senn (IDAG) verschiedene Spezialisten, die in den einzelnen Themenfeldern des BGMs (u. a. Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit, BEM, Sucht, Demographie, Psychologie, Ernährung, Bewegung) seit vielen Jahren praktisch tätig sind gemäß dem Prinzip "Aus der Praxis für die Praxis".

Lerninhalt

Modularer Aufbau - 7 Module à 2 Tage (16 Std.)

Modul I: Systematisches Gesundheitsmanagement im Unternehmen
Grundlagen und Rahmenbedingungen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM)
Systematisches Vorgehen im BGM
Planung, Umsetzung, Steuerung und Evaluation von Projekten im BGM
Finanzierung, Wirtschaftlichkeit und Erfolgsfaktoren im BGM
Instrumente und Maßnahmen der Krankenkassen zum BGM

Modul II: Moderation und Präsentation im Gesundheitsmanagement
Grundlagen der Moderation und Präsentation
Moderationstechniken und -methoden im Gesundheitsmanagement
Moderation im Gesundheitszirkel
Präsentation von Projektmaßnahmen und -ergebnissen

Modul III: Gesundheitliche Aspekte der Ergonomie und Arbeitsgestaltung
Arbeitsmedizin
Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
Arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren
Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung

Modul IV: Führung und Gesundheit / Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben
Gesundheitsgerechte Führung
Aufgabe und Rolle der Führungskraft im Rahmen des BGM
Maßnahmen einer familienorientierten Personalpolitik
Analysemöglichkeiten der Betriebssituation bzgl. familienfreundlicher Maßnahmen

Modul V: Stressmanagement
Stresstheorien - Ursachen, Symptome und Analysemethoden
Psychische Belastungen und Beanspruchungen am Arbeitsplatz
Psychische Gefährdungsbeurteilung
Betriebliche Interventionen und ihre Grenzen

Modul VI: Ernährung / Bewegung / Suchtprävention
Wirkungen eines gesundheitsorientierten Lebensstils
Gesunde Verpflegung und zielgruppenorientierte Ernährung im Betrieb
Fitnessdiagnostik und Bewegungsförderung im betrieblichen Kontext
Suchtprävention im Betrieb

Modul VII: Alter(n)sgerechte Arbeitswelt - die demographische Herausforderung
Altersstrukturanalyse
Lebenszyklusorientierte Personalarbeit
Strategien und Instrumente für die Generation 50plus
Der alterns- und altersgerechte Arbeitsplatz

Voraussetzungen

Tätigkeit in einem der o. g. Bereiche und / oder Interesse am Thema "Gesundheit im Betrieb".
Es sind keine fundierten fachlichen Vorkenntnisse erforderlich.

Dateien

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.