/ Kursdetails

Zoll und Außenwirtschaft (IHK)


Aktueller Kurstermin

Freitag, 05.10.2018 in Karlsruhe

Alternative Kurstermine

Zu diesem Kurs gibt es derzeit keine Alternativtermine.

Ich berate Sie gerne!

Brigitte Schiller
07 21 / 17 4-2 46
07 21 / 17 4-2 51
brigitte.schiller@ihk-biz.de
Dauer:
100 U.-Std. (ca. 6 Monate)
Unterricht:
1 - 2 monatlich
Fr. 16:30 - 20:00 Uhr
Sa. 09:00 - 15:00 Uhr
Kosten:
2800,00 €
ermäßigbar

Ihr Nutzen / Darum geht's

Baden-Württemberg hat beim Exportvolumen eine Spitzenposition in Deutschland. Kein Wunder, dass Fachkräfte mit fundiertem Know-how in Sachen Export- und Importverfahren gesucht sind. Der als Intensiv-Training konzipierte IHK-Zertifikatslehrgang „Zoll und Außenwirtschaft“ vermittelt Ihnen das Wissen und Können, um die entsprechenden Prozesse im Unternehmen rechtssicher steuern zu können: Vom Zollwert-, Zollschuld- und Zollverfahrensrecht über das Warenursprungs- und Präferenzrecht bis zum Außenwirtschafts- und Exportkontrollrecht. Durch die enge Verknüpfung von Theorie und Praxis gewinnen Sie die Handlungskompetenzen, um verantwortungsvolle Positionen zum Beispiel im Im- und Export oder in der internationalen Logistik zu übernehmen.

Zielgruppe

(Quer-)Einsteiger/-innen, die mit Zoll- und Importthemen im Unternehmen betraut sind und außenwirtschaftliche Zusammenhänge verstehen, sowie Fachwissen aufbauen möchten. Grundlagenkenntnisse werden dabei vorausgesetzt. Sachbearbeiter/-innen, die ihr praktisches Wissen der Import- und Zollabwicklung in einen systematischen Zusammenhang bringen, sowie ihre Kenntnisse erweitern oder auffrischen möchten

Lernziel

Der personelle Mangel an geschultem Fachpersonal für die Abwicklung des grenzüberschreitenden Warenverkehres hat sich in den vergangenen Jahren zugespitzt. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Erwartungen des europäischen Zollrechts und damit der Zollbehörden an die Wirtschaft, hinsichtlich zu erfüllender Aufgaben und Überwachung von betrieblichen Prozessen, permanent steigt.

Gesucht werden daher vor allem Experten, die über fundierte Kenntnisse im Zollwertrecht, Zollschuldrecht, Zollverfahrensrecht, Warenursprungs- und Präferenzrecht, Außenwirtschafts- und Exportkontrollrecht sowie Zolltarifrecht verfügen.

Im Rahmen des Zertifikatslehrgangs erwerben bzw. vertiefen die Teilnehmer solide Fachkenntnisse im Bereich Zoll und Außenwirtschaft und lernen die komplexen Zusammenhänge kennen und verstehen. Durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis soll erreicht werden, dass die Teilnehmer nach Ende des Kurses das erworbene Fachwissen rechtsicher anwenden und entsprechende Prozesse organisieren können.

Der Intensivkurs wird mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen, wodurch die Absolventen über ein Teilnahmezertifikat hinaus eine Rückmeldung über ihren Leistungsstand erhalten. Mit dem Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss erhält der Absolvent einen wertvollen Qualifikationsnachweis.

Lerninhalt

Modul 1
Bedeutung der Außenwirtschaft und des Zoll innerhalb des Unternehmens und entlang der Supply Chain
Einführung in das Zollrecht
- Zollbegriff und -theorie
- Rechtsquellen (Völkerrechtliche Grundlagen (WTO, GATT), Rechtsordnung der EU, etc.)

Modul 2
bvRegB
AEO


Modul 3
Einfuhr
Erfassung des Warenverkehrs
- Warenbegriff, Geltungsbereich, Verbringen
- Summarische Eingangsmeldung
- Zollamtliche Überwachung der verbrachten Waren
- Verfahren im Anschluss an das Verbringen (Zollstraßen, Reise, Post-, Grenzverkehr, Höhere Gewalt)
- Gestellung und Verfahren nach Gestellung (Abladen, Zollrechtliche Bestimmungen, Verwahrungen, Versandverfahren)
Einführung in die zollrechtlichen Bestimmungen, Teil 1
- Überführung von Waren in ein Zollverfahren (mit/ohne Bewilligung, Zollanmeldung, Bewilligung (normales/vereinfachtes Verfahren)
- Überblick verschiedener Zollverfahren
- Zollrechtlich freier Verkehr
- Versandverfahren

Modul 4
Einführung in die zollrechtlichen Bestimmungen, Teil 2 / Verfahren
- Freizonen und Freilager
- Umwandlungsverfahren
- Vorübergehende Verwendung
Einführung in die zollrechtlichen Bestimmungen, Teil 3
- Zollager
- Aktive Veredelung

Modul 5
Einreihung in den Zolltarif - Aufbau
- Einreihungsregeln
- Übungen

Modul 6
Exportkontrolle

Modul 7
Einführung in die zollrechtlichen Bestimmungen, Teil 4
- Ausfuhrverfahren
- Passive Veredelung
Warenursprung und Präferenzen

Modul 8
Zollschuld
- Entstehung der Zollschuld
- Erlöschen der Zollschuld
- Erhebung des Zollschuldsbetrags
- Erstattung oder Erlass
Struktur der Zollverwaltung

Modul 9
Verantwortlichkeiten im Unternehmen
Betriebsprüfung
Ordnungswidrigkeiten und Strafrecht
Zollwert
- Zollwertsystem
- Methoden der Zollwertfeststellung
- Zollwertbestimmung
- Transaktionswert bei Verbundenheit von Käufer und Verkäufer

Modul 10
Zusammenfassung
Fragen

Voraussetzungen

siehe Zielgruppe

Dateien

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.