Personal/Führung/Gesundheit


Business Coach (IHK)


Aktueller Kurstermin

Freitag, 14.06.2019 in Karlsruhe

Alternative Kurstermine

Ich berate Sie gerne!

Désirée Roth
07 21 / 17 4-2 06
07 21 / 17 4-2 51
desiree.roth@ihk-biz.de
Dauer:
190 U.-Std. (ca. 1 Jahr)
Unterricht:
Fr. 10:00 - 19:00 Uhr und Sa. 09:00 - 17:00 Uhr
Kosten:
6576,00 €
nicht ermäßigbar

Ihr Nutzen / Darum geht's

Wenn Menschen vor neuen Herausforderungen stehen, benötigen Sie neben der fachlichen oft auch eine mentale Unterstützung – insbesondere, wenn neue Denk- und Verhaltensmuster gefragt sind. Studien zufolge fördert Coaching die Produktivität, das Selbstvertrauen und die Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit. Deshalb engagieren immer mehr Unternehmen Coachs; rund 80 Prozent aller Manager haben sich bereits coachen lassen. Unabhängig davon, ob Sie als Führungskraft oder selbstständiger Berater tätig sind, entwickeln Sie in diesem Lehrgang Ihre Fähigkeit, sich selbst und andere wirksam durch Veränderungen zu führen. Außerdem ist Ihnen bewusst, was Sie auszeichnet und wie Sie sich künftig noch erfolgreicher am Markt positionieren können.

Zielgruppe

Angesprochen sind selbstständige externe Berater, Trainer und Coaches, firmeninterne Verhaltens- und Managementtrainer, aber auch innovative Personalleiter und Personalentwickler sowie Unternehmer und Führungskräfte, die ihre Beziehungs- und Gesprächskompetenz weiter verbessern möchten.

Lernziel

Am Ende des Lehrgangs sind die Teilnehmer in der Lage, Coaching-Prozesse effektiv, effizient und passgenau so zu gestalten, dass Menschen wirksam durch Coaching unterstützt werden können. Außerdem wissen Sie, was Sie selbst als Coach auszeichnet und wie Sie dies erfolgreich am Markt kommunizieren können. Sie haben ihre kommunikativen, analytischen, sozialen und emotionalen Fähigkeiten gestärkt, hilfreiche Coaching-Methoden und -Werkzeuge kennen und anwenden gelernt und ein eigenes Coach-Profil entwickelt.

Lerninhalt

Schwerpunkt Persönliche Qualifikation: Arbeitshaltung und Beziehungsmanagement (Theoretische Grundlagen)
Definition von Coaching und anderen Beratungsformen
Anlässe und Themen für Coaching
Erfolgskriterien und Qualitätssicherung im Coaching
Pro & Contra gängiger Coaching-Thesen


Schwerpunkt Persönliche Qualifikation: Arbeitshaltung und Beziehungsmanagement (Haltung, Selbstverständnis, Selbstführung)
Die Beziehungs-Gestaltung
Drama- & Gewinner-Dreieck
Schatten, Persona & Projektionen
Achtsamkeit & Inneres Team
Selbstregulation

Schwerpunkt Persönliche Qualifikation: Arbeitshaltung und Beziehungsmanagement (Kommunikative Fähigkeiten)
3 grundverschiedene Haltungen im Umgang mit anderen
Entstehung, Menschenbild & Modell der Gewaltfreien Kommunikation
Die "Technik" der Gewaltfreien Kommunikation (GFK)
Beeinflussung von Gefühlen
Ebenen der Anwendung der GFK im Coaching
Selbsteinfühlung
Aufrichtig & respektvoll Feedback geben
3 Arten des Zuhörens
Empathisch zuhören & paraphrasieren
3 grundverschiedene Haltungen im Umgang mit Ärger
Emotionale Intelligenz
Nutzen & Schaden von Ärger
Gesunder Umgang mit Ärger

Schwerpunkt Methodische Qualifikation: Methoden, Werkzeuge, Kompetenzen (Orientierungs-/Aufklärungsphase)
Auftragsklärungsgespräch
Coaching-Vertrag
Plus-Minus-Aufstellung
Die logischen Ebenen nach Robert Dilts

Schwerpunkt Methodische Qualifikation: Methoden, Werkzeuge, Kompetenzen (Diagnose-/Interventionsphase)
Zielklärung
Tun- & Lassen-Liste
Erfolgs- & Stärkenanalyse
Lösungsorientierte Frage-Interventionen
Systemische Frage-Interventionen
Inneres Team
Needs Meter
Teilelandkarte
Wechselwirkungsschleife
Charakterstrategien
Somatische Marker
Ärger-Transformation
Autosuggestion
Glaubenssatzarbeit

Schwerpunkt Methodische Qualifikation: Methoden, Werkzeuge, Kompetenzen (Abschluss-/Evaluationsphase)
Coach-Reflexion
Coachee-Reflexion
Bestandsaufnahme
Ziele & Skalierungsfragen
Feedbackbogen

Schwerpunkt Unternehmerische Qualifikation: Identitätsklärung, Positionierung (Identitätsklärung & Positionierung)
Primärspezialisierung
Problemspezialisierung
Engpasskonzentrierte Strategie nach Wolfgang Mewes
Identitäts- & Positionierungskreis (IPK)

Schwerpunkt Unternehmerische Qualifikation: Identitätsklärung, Positionierung (Inszenierung)
Website
Geschäftsausstattung
Social Media

Schwerpunkt Unternehmerische Qualifikation: Identitätsklärung, Positionierung (Profilierung)
Auftreten
Vorträge
Netzwerken

Schwerpunkt Unternehmerische Qualifikation: Identitätsklärung, Positionierung (Kundengewinnung)
Akquisestrategien
Direktes Marketing
Aktiv verkaufen

Unseren Teilnehmern wird eine einzigartige Synthese dreier wesentlicher Qualifikationen erfolgreicher Coaches vermittelt:
die persönliche Qualifikation
die methodische Qualifikation
die unternehmerische Qualifikation

Dadurch sind Sie nach Abschluss des Lehrgangs in der Lage, andere Menschen kompetent und wirksam zu unterstützen uns sich selbst erfolgreich am Markt zu positionieren und präsentieren.

Voraussetzungen

siehe Zielgruppe.

Dateien