Steuerliche Förderung

Der Besuch von Weiterbildungsveranstaltungen kann bei der Einkommensteuererklärung berücksichtigt werden. Dies kann zu einer erheblichen Steuerersparnis führen. Im Einzelnen sind hier folgende Vorschriften von Bedeutung (ohne Gewähr):

Werbungskosten
Fort- und Weiterbildungskosten sind alle „Aufwendungen, die ein Arbeitnehmer leistet, um seine Kenntnisse und Fertigkeiten im ausgeübten Beruf zu erhalten, zu erweitern oder den sich ändernden Anforderungen anzupassen“. Hierzu zählen z. B. auch Fachbücher, Prüfungsgebühren oder die Fahrtkosten zum Veranstaltungsort. Erhalten Sie einen Zuschuss zu Ihren Fort- und Weiterbildungskosten (z. B. vom Arbeitsamt oder von Ihrem Arbeitgeber), so reduzieren sich dadurch die steuerlich absetzbaren Aufwendungen.

Nähere Auskünfte erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Finanzamt.