Wenn Sie mehr wollen:

Donau-Universität-Krems

Die Kooperation der Donau-Universität Krems mit der IHK bietet engagierten Menschen eine neue, zusätzliche Qualifizierungschance.
Kern der Kooperation ist die institutionelle Anerkennung, die den AbsolventInnen der IHK-Abschlüsse Betriebswirt/in IHK, Technische/r Betriebswirt/in IHK oder IT-Professional IHK den akademischen Abschluss Master of Science (MSc) oder Master of Business Administration an der Donau-Universität Krems ermöglicht.

Das gemeinsame Ziel ist, Wissen und Kompetenz auf höchstem Niveau zu erweitern. Die Wissensvermittlung erfolgt dabei im Blended Education Konzept, das heißt, Präsenzblöcke und E-Learning Phasen wechseln sich ab und ergänzen einander sinnvoll. Zwei berufsbegleitende akademische Weiterbildungsprogramme mit Master-Abschluss stehen zur Auswahl:

1. "Professional MSc Management und IT"– mit dem Abschluss „Master of Science“ (MSc)
Das Masterprogramm „Professional MSc Management und IT“ ist modular aufgebaut und dauert berufsbegleitend 4 Semester. Es schließt mit dem Master of Science ab und bietet eine hochkarätige Weiterbildung an der Schnittstelle zwischen Technologie und Management. Im Fokus stehen die aktuellen Herausforderungen und unterschiedlichen Problemfelder der Digitalisierung.
In den ersten beiden Semestern (Kerncurriculum) wird anwendungsorientiertes Managementwissen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften sowie managementrelevante Fachgebiete des strategischen Controllings, Wirtschafts- und Informationsrechts, der Volkswirtschaftslehre sowie der IT-Governance und des modernen IT-Managements vermittelt. Die Konsequenzen des digitalen Wandels für Unternehmen, Wirtschaft und Gesellschaft bilden den roten inhaltlichen Faden.
Im dritten Semester entscheiden sich die Studierenden – je nach ihrer Berufsorientierung – für ein frei wählbares Spezialisierungssemester. Zur Wahl stehen „Strategie, Technologie und Management“, "Digital Transformation Consulting", „Information Security Management“, "Supply Chain Management“ und "Smart Factory". Der Universitätslehrgang schließt im vierten Semester mit der Master-Thesis ab.
Näheres auch unter: Donau-Universität Krems, https://www.donau-uni.ac.at/mit


2. „ Digital Corporate Governance“ – mit dem Abschluss „Master of Business Administration“ (MBA)
Das Masterprogramm „Digital Corporate Governance“ MBA (4 Semester, berufsbegleitend) befähigt AbsolventInnen, Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen der digitalen Transformation unter Berücksichtigung der globalen Wettbewerbsfähigkeit zu erarbeiten, die Ausrichtung ist international.
In den ersten beiden Semestern werden die wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen und Digitalisierungskompetenzen gelegt. Der Unterricht des 3. Semesters basiert u.a. auf Lernmaterialien und Business Cases des MOC Affiliate Networks des Instituts für Strategy and Competitiveness der Harvard Business School von Michael Porter. Die Unterrichtssprache ist Englisch und Deutsch. Das Studienprogramm schließt im vierten Semester mit der Master-Thesis ab.
Näheres auch unter: Donau-Universität Krems,  https://www.donau-uni.ac.at/dcg


Ihr*e Berater*in am IHK-Bildungszentrum Karlsruhe informiert Sie gerne über Ihre Möglichkeiten.
Zu der nächsten virtuellen Infoveranstaltung können Sie sich bei der Donau-Universität Krems anmelden.