Kontakt

0721 - 174 222 info@ihk-biz.de Kontakt & Beratung
Fachwirt*in für Güterverkehr und Logistik (IHK) / Fachwirt*in für Logistiksysteme (IHK) Wochenende - Weiterbildung in der Wirtschaft und Industrie für Lagerlogistik in Karlsruhe

Fachwirt*in für Güterverkehr und Logistik (IHK) / Fachwirt*in für Logistiksysteme (IHK) Abends

Vollgas ist dein Leben. Du willst lernen, was abgeht im Verkehr? Weil du gerne auf Achse bist. Mach’s doch! Am besten mit gleich zwei Abschlüssen ...

  • 540 Stunden Unterricht
  • 3.474,00 €
  • Praxisstudiengang
  • DQR: 6 - Bachelor Professional, Fachwirt, Industriemeister, Fachkaufleute

Es gibt noch freie Plätze

Alles auf einen Blick

Oft gehört, dass Güterverkehr und Logistik zusammengehören? Immer komplexere Transportaufgaben, Herausforderungen bei der Logistik? Das magst du? Willst mit deiner neuen Top-Qualifizierung als Fach- und Führungskraft durchstarten?

Mit den Lehrgängen zum Fachwirt für Güterverkehr und Logistik / Fachwirt für Logistiksysteme wirst du nie auf der Strecke bleiben. Weil du dir ganz viel Fachwissen an Bord holst, das dir keiner nehmen kann: Training für die Praxis im Beruf

  • kaufmännische Planung und Steuerung
  • Optimierung von Güterverkehrssystemen und Logistikdienstleistungen
  • Entwicklung zeitgemäßer logistischer Konzepte
  • Vorbereitung auf Budgetverantwortung, Leitung von Projektteams und Planung von Personaleinsatz

Hinweis
Du kannst dich für einen oder auch beide Abschlüsse gleichzeitig entscheiden – und hast dann zwei komplette Fachwirte-Inhalte.

PDF Download Button

Bis zu 75% auf die Kursgebühr*

1. Entwickeln und Vermarkten von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen 

  • Mitwirken bei der Gestaltung und Weiterentwicklung des Qualitäts- und Umweltmanagement 
  • Bewerten der Entwicklungen auf den nationalen und internationalen Güterverkehrs- und Logistikmärkten und Ableiten von Maßnahmen 
  • Ermitteln von Kundenbedürfnissen und Beraten von Kunden 
  • Analysieren und Bewerten von Ausschreibungen 
  • Entwickeln von Prozessabläufen 
  • Erarbeiten, Präsentieren und Verhandeln von Leistungsangeboten 
  • Mitwirken bei der Entwicklung und Umsetzung eines Marketingplans 
  

2. Erstellen von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen 

  • Planen, Steuern und Optimieren von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen 
  • Erstellen von Ausschreibungen für die Vergabe von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen und Bewerten von Angeboten 
  • Analysieren der Kosten und Erträge der Leistungserstellung sowie Ableiten und Umsetzen von Maßnahmen 
  • Beurteilen der wirtschaftlichen Situation von Unternehmen anhand von Kennzahlen 
  • Mitwirken bei der Aufstellung, Überwachung und Anpassung von Budgets 
  • Umsetzung von internen und externen Auflagen zur Lieferkettensicherheit 
  • Berücksichtigen von außenwirtschaftlichen Vorschriften bei der Planung von Lieferketten 
  

3. Interne und externe Einkaufsbedarfe ermitteln 

  • Beschaffungs- und Absatzmärkte beobachten, analysieren und Entwicklungen prognostizieren 
  • Im Rahmen der Marktanalyse das Wettbewerbsumfeld, das Produktportfolio und die Entwicklung nationaler und internationaler Beschaffungsmärkte beobachten und vergleichen 
  • Daten im Rahmen der Beschaffungsmarktforschung erheben, aufbereiten und analysieren und daraus Chancen und Risiken ableiten 
  • Einkaufs- und Einsparungspotenziale ermitteln und prognostizieren 
  • Bedarfe an Gütern und Dienstleistungen ermitteln 
  • Spezifikationen von Gütern und Dienstleistungen erfassen, bewerten und definieren 
  • Bedarfe unter Berücksichtigung von Qualität und zeitlichen Aspekten ermitteln 

4. Einkaufsstrategien entwickeln und umsetzen 

  • Einkaufsstrategien aus den Vorgaben der Unternehmenspolitik sowie externen Einflussgrößen ableiten 
  • Einkaufsstrategien methodisch gestützt entwickeln  
  • Beschaffungslösungen auswählen und Einkaufsstrategien festlegen 
  • Einkaufspolitik ableiten 
  • Einkaufsmarketing durch Einsatz von güter-, markt-, unternehmens- und kommunikationsbezogenen Instrumenten gestalten 
  • Instrumente auswählen und Kennzahlen festlegen 
  • Ergebnisse auswerten, dokumentieren und kommunizieren 
  • Einkaufsprozesse und –organisation optimieren und dokumentieren 
  • Einkaufsprozesse analysieren und Maßnahmen zur Optimierung ableiten 
  • Hierachie- sowie prozessbezogene Organisation des Einkaufs mitgestalte 
  • Organisationsmittel entwickeln und Prozessdokumentationen erstellen 

5. Logistische Lösungen umsetzen, bewerten und weiterentwickeln 

  • Veränderungsprozesse bei der Einführung von logistischen Lösungen zusammen mit dem Prozessbeteiligten gestalten 
  • Veränderungsprozesse 
  • Auswirkungen des Veränderungsprozesses 
  • Vermittlung von Zweck und Ziel der Veränderung 
  • Ressourceneinsatz 
  • Steuerung der Veränderungsprozesse 
  • Auswirkungen des Veränderungsprozesses auf das Qualitätsmanagement 
  • Logistikprozesse anhand von Kennzahlen bewerten und optimieren 
  • Wechselwirkungen von Kennzahlen des Gesamtsystems 
  • Veränderungen der ausgewählten Logistikprozesse 
  • Gestaltung von Verantwortungsübergängen 

6. Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit 

  • Situationsgerechtes Kommunizieren mit internen und externen Partnern sowie zielgerichtetes Einsetzen von Präsentationstechniken 
  • Festlegen und Begründen von Kriterien für die Personalauswahl sowie Mitwirken bei der Personalrekrutierung 
  • Planen und Steuern des Personaleinsatzes 
  • Anwenden von situationsgerechten Führungsmethoden 
  • Planen und Durchführen der Berufsausbildung 
  • Fördern der beruflichen Entwicklung und Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 
  • Gestalten des Arbeits- und Gesundheitsschutzes 

Ca. 540 Unterrichtseinheiten innerhalb 12 Monate

Von 07.11.2022 bis 04.10.2023 in Karlsruhe
Mo. + Mi. 18:00 - 21:15 Uhr; Sa. 08:00 - 14:45 Uhr zusätzliche Vollzeitphasen Mo. - Fr. 08:00 - 14:45 Uhr; 07.11. - 11.11.2022 und 18.09. - 22.09.2023

Wenn du im Verkehrswesen tätig bist und weiterkommen willst, bist du hier definitiv auf einem guten Weg. Du wirst in der Weiterbildung Teilnehmende treffen, die so zügig weiterkommen wollen wie du - Kaufleute aus dem Bereich Güterverkehr und Logistik, die sich beruflich mit den Problemen des Transports und der Logistik beschäftigen.

Aufstiegs-BAföG

Dieser Kurs ist durch Aufstiegs-BAföG förderfähig.Weitere Informationen zum Aufstiegs-BAföG

*Hinweis: Das IHK-Bildungszentrum Karlsruhe GmbH hat keinen Einfluss auf die Vergabe und Bewilligung von Anträgen zum Aufstiegs-BAföG. Der Inhalt dieser Seite beinhaltet die aktuellen Bedingungen und Änderungen seit dem 01.08.2020. Weitere Änderungen sind jederzeit möglich. Weitere Informationen unter www.aufstiegs-bafoeg.info


Bildungsgutschein (AZAV)

Dieser Kurs ist grundsätzlich förderfähig durch einen Bildungsgutschein (AZAV) die Bundesagentur für Arbeit / Jobcenter.


Bildungszeit

Für diesen Kurs kann Bildungsurlaub nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW) bei Ihrem Arbeitgeber beantragt werden. Hier finden Sie Details zur gesetzlichen Grundlage und weitere Informationen.

Es wird dir gefallen, die Signale selbst zu setzen, deinen beruflichen Erfolg künftig selbst auf die Spur zu bringen. Mit Abschluss deiner Weiterbildung wirst du dich wohl dabei fühlen, Organisationseinheiten in den verschiedenen Bereichen des Güterverkehrs und der Logistik eigenständig und verantwortlich zu führen. Du könntest auch die Leistungserstellung planen und steuern, mit internen und externen Partnern, Wirtschaftlichkeit und Qualität bewerten, Dienstleistungen entwickeln, auf die der Markt und Kunden längst warten. Und das mit Sicherheit: Denn du wirst nach deiner Weiterbildung auch die rechtlichen und wirtschaftlichen Voraussetzungen kennen und das internationale Umfeld berücksichtigen.

Zulassungsvoraussetzung

Fachwirt für Güterverkehr und Logistik

(1) Zur Prüfung ist zuzulassen,

1. wer mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf für den Bereich Güterverkehr und Logistik und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder

2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder

3.eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

(2) Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss inhaltlich wesentlich Bezüge zu den in § 1 Abs. 2 genannten Aufgaben haben.

(3) Abweichend von Absatz 1 ist zur Prüfung auch zuzulassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Fachwirt für Logistiksysteme:

(1) Zur Prüfung ist zuzulassen, wer 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem der anerkannten Ausbildungsberufe

a) Kaufmann oder Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung oder

b) Speditionskaufmann oder Speditionskauffrau oder

c) Industriekaufmann oder Industriekauffrau oder

d) Kaufmann oder Kauffrau für Groß- und Außenhandel oder

e) Schifffahrtskaufmann oder Schifffahrtskauffrau und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis,

2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen dreijährigen anerkannten kaufmännisch verwaltenden Ausbildungsberuf oder im anerkannten Ausbildungsberuf Fachkraft für Lagerlogistik und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis,

3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder

4. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.


(2) Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Absatz 2 genannten Aufgaben haben.

(3) Abweichend von Absatz 1 ist zur Prüfung auch zuzulassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Hinweis Zusatzqualifikation Ausbildereignung: Wer die Prüfung nach dieser Verordnung bestanden hat, ist vom schriftlichen Teil der Prüfung der nach dem Berufsbildungsgesetz erlassenen Ausbilder-Eignungsverordnung befreit.


Prüfungszulassung

Weitere Informationen bzgl. der Prüfungszulassung erhalte Sie von der Prüfungsabteilung der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe.

Software

alle Betriebssysteme, die Chrome und/oder Firefox unterstützen

Mobile Geräte: Android ab 6.0; iOS ab 12.2

PC-Browser: Chrome, Firefox, Edge oder Opera; Safari funktioniert nur eingeschränkt
Hardware

Ideal: PC/Mac oder Laptop, Dualcore CPU; mind. 2 GB RAM

Teilnahme via Smartphones wird nicht empfohlen

Headset für Tonausgabe und Mikrofon

ggf. Webcam
Netzwerk

optimale Bandbreite ab 5 Mbit/s Download

3474,00 € - zzgl. Literatur und Prüfungsgebühren
Ratenzahlung möglich.

Nicht zögern, jetzt buchen!

Es gibt noch freie Plätze

Kostenlose & unverbindliche Karriereberatung am Bildungszentrum nutzen

0721 174-222 info@ihk-biz.de
Nutzen Sie unsere kostenlose und unverbindliche Beratung im Info-Center: Unser Expertenteam rund um beruflichen Aufstieg in Karlsruhe

Info-Center